Team Trinkwasserschutz beim Eifelsteiglauf in Hillesheim am 22.09.2019

Der diesjährige Eifelsteiglauf findet am 22.09.2019 statt. Geworben wird mit dem Satz: "Wer beim Gerolsteiner Eifelsteiglauf dabei ist, erlebt ein außergewöhnliches Naturerlebnis im Herzen der Vulkaneifel"

Das stimmt wohl. Damit das auch so bleibt und wir unsere intakte Natur erhalten können, wird die Denkfabrik mit acht Leuten am Naturlauf teilnehmen und dabei auf die Trinkwasserproblematik in der VG Gerolstein aufmerksam machen.

Dies wird unser Startschuss (wie er bei einem Lauf üblich ist) für eine Sensibilisierungskampagne zum Thema Trinkwasserschutz in der VG Gerolstein.

Weitere konkrete Aktionen werden folgen, denn unser Trinkwasser ist gefährdet und hat an manchen Stellen in der VG schon bedenkliche Belastungswerte erreicht.

Ein Friday for future in Gerolstein am 20.09.2019

Klima, Natur- und Artenschutz geht uns alle an, weil sie die Grundlagen für den Erhalt des Planeten sind. Die Luft zum Atmen, das Wasser zum Trinken und die Erde, die unsere Nahrung wachsen lässt, sind scheinbar immer da. In unserem Alltagsstress zwischen Arbeit, Konsum und Schlaf vergessen wir all zu oft, dass diese Selbstverständlichkeit Respekt und Achtsamkeit braucht, damit sie weiter für uns da ist. Genauso wie gute Freunde sollte man die Natur pflegen, in dem man sie besucht, ihr Rückhalt gibt und sie wertschätzt.

Wir stehen am Anfang einer Entwicklung, die das Ende des Planeten und somit das Ende der Menschheit bedeuten kann. Im Amazonas vernichten wir Bäume, nicht um damit ein Haus zu bauen oder sie für ein wärmendes Feuer im Winter zu nutzen, sondern um freie Ackerflächen zu schaffen, auf denen Futter angebaut wird für Tiere, die zur Hälfte im Müll landen. In der EU sind immer noch Pestizide zugelassen, die verheerende Folgen haben. In Deutschland wird noch immer Kohle verstromt. In Rheinland-Pfalz mehr Gülle ausgebracht, als unser Grundwasser verträgt. In der Eifel Vulkanberge ohne Maß abgebaut. In der VG Gerolstein gibt es immer noch keinen kleinteiligen ÖPNV, der die ganzen Autos ersetzen könnte. Und letztlich wird in jedem Haushalt mehr Plastik genutzt, als wir wiederverwerten können.

Machen wir diesem Anfang ein Ende und lasst uns gemeinsam einen Moment innehalten und darüber nachdenken, was wir verändern können. Lasst uns die Kinder und Jugendlichen unterstützen, die uns seit Wochen mit Fridays for future zeigen, welche Zukunft sie möchten.

Das hier ist das Land der Dichter und Denker. Die meisten von ihnen sind es nicht durch den Besuch der Schule am Freitag geworden, sondern durch Beobachtung von Natur.

Wir starten mit euch zusammen die Klimastreik-Demo am Freitag, den 20.09.2019 um 7 Uhr 30 am Heimatmuseum in Gerolstein und freuen uns auf eure Teilnahme. Organisatorin ist die Denkfabrik Kylltal.

www.denkfabrik-kyltall.de www.facebook.de/denkfabrikkylltal